Vorbeigegangen

29. November 2016

Ich gebe zu: Ich könnte sicherlich ab und an ein paar mehr Komplimente verteilen.

Komplimente an Mitarbeiter in der Gemeinde („Das hast du toll organisiert. Vielen Dank!“), Komplimente an meine Kinder („Gut gemacht!“) oder auch an meine Frau („Schön siehst du aus!“).

Letztere, also die mir angetraute Gattin, ist da häufig besser als ich, auch wenn ich als Norddeutscher nicht unbedingt immer alles verstehe, was die Tochter eines unterfränkischen Buchbinders mir da sagen will.

(mehr …)

Paradox

08. November 2016

Eine große schwedische Möbelhauskette… Ach, was soll der Blödsinn, wir wissen alle, dass IKEA gemeint ist! Also noch mal:

IKEA macht aktuell im Radio Werbung für seine Esszimmerstühle. So weit, so normal. Auch der Spruch dazu, den sich vermutlich irgendeine Agentur ausgedacht hat, ist ganz nett:

Wusstest du, dass Essen im Stehen dick macht?

Ja, dass passt zum gemütlichen Image, dass IKEA dem Esszimmer zubilligen möchte. Aber es passt überhaupt nicht zu IKEA selbst.

(mehr …)

Das spar‘ ich mir

28. Oktober 2016

Früher war der 30. Oktober ein Feiertag. Also zumindest für uns Kinder. Denn am 30. Oktober war Weltspartag.

Stolz trugen wir unsere Spardose zur Sparkasse, ließen sie in einem heiligen Moment vom Mann am Schalter mit dem Schlüssel öffnen (jenem Schlüssel, den nur die Sparkasse hatte) und zählten gemeinsam mit ihm die variabel ausfallende Zahl an Münzen, die aus der Spardose heraus purzelten. Abschließend gab es dann noch ein kleines Geschenk vom netten Mann am Schalter – quasi als Ausgleich dafür, dass er jetzt unser Geld hatte.

Früher.

(mehr …)

Porto

Veränderungen

26. September 2016

Wenn wir ehrlich sind, geht es uns allen so: Wir alle mögen keine Veränderungen. Veränderungen verkomplizieren das Leben nur unnötig. Sie sorgen dafür, dass wir uns mit sonst gewohnten Handlungen viel länger aufhalten als üblich. Und dass wir manchmal auch einfach nicht weiterwissen.

Wie zum Beispiel der Absender des abgebildeten Briefs: Die diversen Portoerhöhungen der letzten Jahre und die daraus resultierenden Rest-Marken-Bestände haben vermutlich dafür gesorgt, dass er mehrere Minuten nur mit dem Berechnen der Portohöhe und dem Kleben der Briefmarken beschäftigt war.

(mehr …)

Pfandraising

05. September 2016

Sie fragen sich, werter Leser, was um alles in der Welt „Pfandraising“ sein soll? Nun – ich mich auch. Aber ich konnte es heute sehr deutlich auf einem an mich gerichtetem Schreiben lesen.

Wie immer versuche ich auch dieses Mal, Ihnen dieses seltsame sprachliche Ungetüm näher zu bringen. Denn dieses Wort betrifft uns alle.

Gut, eventuell auch nur viele von Ihnen.

Vielleicht auch nur ein paar wenige Personen, die diesen Blog überhaupt nicht lesen.

Aber da Sie ja gerad schon mitten in diesem Text sind, können ja zumindest Sie ihn zu Ende lesen.

(mehr …)

Europa-Flagge

In den meisten Artikeln in diesem Blog geht es um irgendwelchen Nonsens. Oder um Dinge, die ich erlebt habe. Und ganz, ganz selten mal um irgendetwas kritisches aus unserer Gesellschaft. Dabei habe ich mich immer als politisch interessierten Menschen gesehen, es ist aber nun einmal nicht mein Anliegen, mit diesem Blog irgendjemandem meine persönliche politische Meinung auf die Nase zu binden. Heute ist das aber ein wenig anders. (mehr …)

Katze

Die Sache mit der Katze

14. Juni 2016

Nachts, wenn wir schlafen, wird aufgeräumt. Leider nicht in unserer Küche oder im Arbeitszimmer, es putzt auch niemand die Fenster oder saugt noch mal schnell durch. Nein, während wir schlafen wird in unserem Kopf aufgeräumt. Damit unser Gehirn nicht überläuft sorgen irgendwelche Prozesse dafür, dass neu erworbenes oder bereits länger gespeichertes Wissen entweder archiviert oder in die Tonne gehauen wird. Ich stelle mir da so interdisziplinäres Team aus System-Administrator, Archivar (natürlich mit Beamten-Status) und Müllmann vor, die immer nachts durch meinen Kopf ziehen und für Ordnung sorgen. Dabei entwickeln sich vermutlich ganz amüsante Dialoge.

(mehr …)

Kuchen

Nachdem ich neulich ja bereits darüber schrieb, dass ich ein ziemlich mieser Food-Blogger wäre, habe ich nun doch noch eine richtig tolle Reste-Verwertungs-Idee, die ich Ihnen, werter Leser, nicht vorenthalten möchte.

Die Idee dazu basiert vor allem darauf, dass man als Familien-Vater immer wieder vor die Entscheidung gestellt wird, ob die Essensreste der Kinder aufgehoben, von den Eltern verzehrt oder aber doch nur weggeworfen werden können.

(mehr …)

ESC2016


Stimmt, deshalb folgt hier meine Twitter-Zusammenfassung. (mehr …)

Herz aus Holz

Der Biber am Holzsee

10. Mai 2016

Ach, die Welt ist voller Missverständnissen, Irritationen und lustigen Übersetzungen. Aber der Reihe nach:

Als mir meine geliebte Frau beim Frühstück erzählte, Justin Bieber würde beim Eurovision Song Contest in Stockholm die Publikumsbespaßung in der Abstimmungs-Phase übernehmen, ist mir vor Schreck beinahe das Marmeladenbrot aus er Hand gefallen. Mein jüngster Sohn war ebenfalls so geschockt, dass er seine Tasse mit Kakao umschmiss. Ob er mit seinen 19 Monden tatsächlich deshalb die Tasse vom Tisch warf oder ob es nur die Verkettung unglücklicher Umstände war, versuche ich später noch zu klären.

Im Geiste ging ich erst einmal meine möglichen Notfall-Pläne für solche Fälle durch. (mehr …)

« Ältere Einträge     

Diese Seite verwendet erschreckenderweise und aus diversen Gründen Cookies.
Wer diese Seite nutzt und sich den Inhalt antut, akzeptiert auch das.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen